Abglanz

Abglanz (Pt. 1.) 

Seit dem Pariser-Klimaabkommen von 2015 verpflichten sich 184 Staaten, darunter Deutschland, gemeinschaftlich dem Klimawandel entgegenzuwirken, indem sie ihre Energie- und Wirtschaftspolitik auf das 1,5-Grad-Ziel richten.


Die Absicht Deutschlands ist es, im Dezember 2022 den Atomausstieg zu vollenden, sowie den Kohleausstieg voraussichtlich im Jahr 2038 zu erreichen.


Inmitten der stetigen geopolitischen Herausforderungen wird der internationale Zusammenhalt auf die Probe gestellt. Durch den Diskurs von Themen des Wohlstandes, den Folgen einer Deindustrialisierung oder durch internationale Konflikte können die Klimaziele gefährdet werden.


Das Langzeitprojekt „Abglanz“ dokumentiert die Schauplätze der Energiegewinnung in Umbruch der deutschen Energiewende. Darunter Kernkraftwerke, Fossile Energieträger und die erneuerbaren Energien, die den Glanz ihrer Zeit widerspiegeln.

(2021 - Current)